Blutdruck senden: Für Hochbetagte gelten besondere Regeln

Systolische und diastolische Blutdruckziele bei hochbetagten Menschen über 85 Jahre unterscheiden sich von denen jüngerer Patient:innen. Allgemein gilt, hohen Blutdruck zu behandeln, aber auch nicht zu tief abzusenken, um u. a. die Koronarperfusion nicht zu beeinträchtigen. Als Diagnosekriterium spielt zudem bei Hochbetagten der aortale Blut- druck eine wichtigere Rolle als der brachial gemessene Blutdruck.


Klicken Sie hier, um die PDF herunterzuladen .

27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen