Chronopathologie und Chronotherapie

Aktualisiert: 27. Juni 2019

Die Blutdruckvariabilität und der Blutdruckrhythmus bestimmen neben der Blutdruckhöhe das Ausmaß von Endorganschäden. Aus klinischer Sicht hat der Tag-Nacht-Rhythmus des Blutdrucks (zirkadianer Rhythmus) dabei die größte Bedeutung. Abweichungen von der normalen Zeitstruktur des Blutdrucks sind relativ häufig und haben vielfältige Ursachen. Die Chronopathologie beschreibt die verschiedenen Phänomene der Normabweichung im zeitlichen Verlauf, ihre Charakteristika, die Ursachen, die diagnostische und prognostische Bedeutung, sowie die therapeutischen Konsequenzen.

Klicken Sie hier, um die PDF herunterzuladen

Kontakt

Blutdruckinstitut München

Osterwaldstraße 69

80805 München

Informationen

  • Careberri UG
  • Schwarz YouTube Icon
  • Careberri UG

©2019 by Blutdruckinstitut München

Design by Careberri