79-jähriger Patient mit Synkopen

Aktualisiert: 27. Juni 2019

Ein 79-jähriger Patient mit Morbus Parkinson stellt sich wegen Schwindel und Synkopen vor. In den letzten 3 Monaten kam es fast täglich zu Synkopen im Stehen bzw. beim Aufstehen, z.T. mit Verletzungen. Aktuelle Medikation bei Erstvorstellung: Levodopa 100 mg und Benserazid 25 mg 3-mal 1,5 Tbl., Vit. D und Vit. B12. Die körperliche Untersuchung ist bis auf eine leichte Parkinson-Symptomatik unauffällig. Blutdruck seitengleich 156/105 mmHg. Im Langzeit-EKG über 25 Stunden durchgehend Sinusrhythmus mit einer mittleren Frequenz von 84/min (max. 134/min, min. 62/min), vereinzelte SA-Blockierung ohne relevante Pausen, eine Reentry-Tachykardie-Episode und wenige ventrikuläre Extrasystolen. Die gleichzeitig durchgeführte ambulante Blutdruck-Langzeitmessung zeigt einige auffällige Befunde.

Klicken Sie hier, um die PDF herunterzuladen

Kontakt

Blutdruckinstitut München

Osterwaldstraße 69

80805 München

Informationen

  • Careberri UG
  • Schwarz YouTube Icon
  • Careberri UG

©2019 by Blutdruckinstitut München

Design by Careberri