Spironolacton bei resistenter Hypertonie

Aktualisiert: 27. Juni 2019

Ob nun Spironolacton bei therapierefraktärem Bluthochdruck das ultimative Add-on ist, darüber lässt sich streiten. Laut Prof. Middeke sprechen Daten der PATHWAY-2-Studie eindeutig dafür. Prof. Zidek spricht sich dafür aus, dass es ganz auf den individuellen Patienten ankommt und es daher neben Sipronolacton noch weitere gute Möglichkeiten gibt.

Klicken Sie hier, um die PDF herunterzuladen

23 Ansichten0 Kommentare